Major Controlling

Eine Übersicht über die Vertiefung Controlling und den neuen Aufbau ab dem WS 2019/2020 finden Sie hier. Der neue Aufbau gilt für ALLE Studierende, auch wenn der Studienbeginn vor dem WS 2019/2020 liegt.

Der Abschluss von Controlling Ia aus dem Minor ist Voraussetzung, um Kurse des Major besuchen zu dürfen. 

 

Im Major sind folgende Kurse im Umfang von 20 ECTS zu absolvieren:

Kurzbeschreibung der Kurse:

  • Wertorientierte Unternehmenssteuerung
    • Inhalt: Wertorientierte Kennzahlen-, Werttreibermodelle und Steuerungskonzepte wie Economic Value Added, Economic Profit, Cash Value Added und Balanced Scorecard.
    • Methodik: Vorlesung mit Aufgaben.
  • Anreizsysteme
    • Inhalt: Theoretische Grundlagen der Agency-Theorie und ökonomische Prinzipen zur Anreizausgestaltung (etwa Anreizintensitäts-, Informations- und Aggregationsprinzip).
    • Methodik: Theoretische Vorlesung mit Aufgaben.
  • Praxis des Controlling A
    • Inhalt: Kosten-, Ergebnis- und Marktsegmentrechnungen mit SAP.
    • Methodik: Praktische Übungen mit SAP im PC-Saal.
  • Praxis des Controlling B
    • Inhalt: Wertorientierte Corporate Governance Systeme.
    • Methodik: Fallstudien und Gruppenarbeiten.
  • Seminar in Managerial Accounting
    • Inhalt: Aktuelle Themen der modernen Controlling-Forschung.
    • Methodik: Vortrag und Seminararbeit.

 

Studierende, welche Spreadsheet Accounting und Instrumente des Controlling bereits im Bachelorstudium abgeschlossen haben, müssen als Ersatz sämtliche Kurse aus Rechtliche Grundlagen (Minor) sowie beide Kurse aus Unternehmensbewertung absolvieren. Melden Sie sich in solch einem Fall bitte beim Sekretariat des Lehrstuhls für Controlling.

 

Neuer Aufbau des Masters Controlling ab dem WS 2019/2020