Masterprüfung Vertiefung Controlling - Minor

Gegenstand der mündlichen Prüfung sind die Mitschriften/Folien/Skripten/Bücher/Artikel der Kurse in der Vertiefung Controlling. Es wird erwartet, dass Studierende in diesen Gebieten über ein vertieftes Wissen verfügen und Lehrinhalte aktiv wiedergeben können. Insbesondere sollten Studierende in der Lage sein, Lehrinhalte an Beispielaufgaben zu veranschaulichen, sowie grundlegende formale Sachverhalte und Formeln herleiten und begründen zu können.

Für Studierende, die nur den Minor in Controlling abgeschlossen haben, sind die untenstehenden Kursinhalte der Minor Kurse Prüfungsstoff.

Das Anmeldeformular zu der Prüfung finden Sie hier.

Hier eine Übersicht über die Lehrveranstaltungsinhalte als Prüfungsstoff:

Spreadsheet Accounting

Literatur:

  • Folienskriptum des Kurses
  • J. Beatge, H.-J. Kirsch, and S. Thiele. Konzernbilanzen. IDW Verlag, 2009.
  • C. Denk, W. Krainer, P. Reisner, S. K. Resch, D. Wagner, and M. Brein. Bilanzierung 2013 für den Jahresabschluss 2012. dbv-Verlag, 2012.
  • G. Friedl, C. Hofmann, and B. Pedell. Kostenrechnung: Eine entscheidungsorientierte Einführung. Vahlen Franz GmbH, 2010.
  • Kammer der Wirtschaftstreuhänder. Fachgutachten über die Geldflussrechnung als Ergänzung des Jahresabschlusses und Bestandteil des Konzernabschlusses. Technical report, Fachsenat für Betriebswirtschaft und Organisation, 2016. URL www.ksw.or.at/PortalData/1/Resources/fachgutachten/KFSBW2_19012016_RF.pdf.
  • B. Pellens, R. U. Fülbier, and J. Gassen. Internationale Rechnungslegung. Schäffer-Poeschel Verlag Stuttgart, 2006.
  • Coenenberg, T. Fischer, and T. Günther. Kostenrechnung und Kostenanalyse. Schäffer-Poeschel, 2009.
  • U. Ermschel, C. Möbius, and H. Wengert. Investition Und Finanzierung. Springer-Verlag GmbH, 2013.
  • R. Ewert and A. Wagenhofer. Interne Unternehmensrechnung. Springer-Lehrbuch. Springer London, Limited, 2008.
  • J. Heimann, O. Janschek, R. Meyer, and J. Seiwald. Accounting and Management Controll II. Technical report, Institut für Unternehmensführung, Wirtschaftsuniversität Wien, 2012.
  • Kammer der Wirtschaftstreuhänder. Fachgutachten über die Geldflussrechnung als Ergänzung des Jahresabschlusses und Bestandteil des Konzernabschlusses. Technical report, Fachsenat für Betriebswirtschaft und Organisation, 2016. URL www.ksw.or.at/PortalData/1/Resources/fachgutachten/KFSBW2_19012016_RF.pdf.
  • J. Kloock, G. Sieben, T. Schildbach, and C. Homburg. Kosten- und Leistungsrechnung. Lucius Lucius, 2005.
  • Pellens, R. U. Fülbier, and J. Gassen. Internationale Rechnungslegung. Schäffer-Poeschel Verlag Stuttgart, 2006.
  • Kay Poggensee. Investitionsrechnung: Grundlagen - Aufgaben - Lösungen. Gabler Verlag, 2011.
  • Shastri, K. und David Stout (2008): Budgeting: Perspectives from the Real World. Management Accounting Quarterly, Vol. 10(1), 18-25.
  • Auer, K.V. (2004): Kennzahlen für die Praxis. Steuer- und Wirtschaftskartei-Sonderheft. Linde Verlag, Wien.
  • Egger, A. und H. Samer (1999): Der Jahresabschluss nach dem Handelsgesetzbuch, Bd. 1: Der Einzelabschluss. Linde Verlag, Wien.
  • Fischer, Möller, Schultze (2009): Controlling. Schäffer-Poeschel, 2. Aufl.
  • Horvath, P. (2001): Controlling. Vahlens Handbücher der Wirtschafts- und Sozialwissenschaften. Vahlen, München, 8. Aufl.
  • Ittner, Christopher D. and David F. Larcker (1998): Are Nonfinancial Measures Leading Indicators of Financial Performance? An Analysis of Customer Satisfaction, Journal of Accounting Research, Vol. 36, 1-35.
  • Küpper, H.-U. (2005): Controlling: Konzeptionen, Aufgaben und Instrumente. Schäffer-Poeschel, Stuttgart, 4. Aufl.
  • Weber, J. (2004): Einführung in das Controlling. Schäffer-Poeschel, Stuttgart, 10. Aufl.
  • Zimmerman, J. (2003): Accounting for decision making and control. McGraw-Hill/Irwin, Boston, 4. Aufl.
  • Bronstein, I. N., K. A. Semendjajew, G. Musiol und H. Mühlig (1999): Taschenbuch der Mathematik. Verlag Harry Deutsch, Frankfurt am Main, 4. Aufl.
  • Hummeltenberg, W. (2006): Risikosimulation mit MS Excel. Das Wirtschaftsstudium, 04-2006: 504-523.
  • Wagner, W. (2001): Informationsverarbeitung im Bauwesen II -Grundlagen der Programmierung mit VBA und Excel. Institut für Baustatik der Universität Karlsruhe, Karlsruhe, 3. Aufl.

Readings in Management Accounting

Literatur:

  • Fischer T., Möller K., Schultze W. (2015): Controlling – Grundlagen, Instrumente und Entwicklungsperspektiven. 2. Auflage.
  • Utz Schäffer/Jürgen Weber (2015). Controlling: Trends & Benchmarks. WHU Controller Panel.

Instrumente des Controlling

Literatur:

  • Skriptum
  • Folien
  • Horngren, Charles T., Datar, Srikant M., Foster, George (2015): Cost Accounting- A Managerial Emphasis, 15. Auflage.
  • U Zimmerman, Jerold (2013): Accounting for Decision Making and Control, 8. Auflage.
  • Bhimani, Alnoor, Horngren, Charles T., Sundem, Gary L., Stratton, William O., Burgstahler, David, Schatzberg, Jeff (2012): Introduction to Management Accounting.
  • Brannath, Werner, Futschik, Andreas (in der jeweils aktuellen Auflage): Statistik im Studium der Wirtschaftswissenschaften.
  • Ewert, Ralf, Wagenhofer, Alfred (2014): Interne Unternehmensrechnung, 8. Auflage.
  • Anthony, Robert N., Govindarajan, Vijay (2003): Management Control Systems, 11. Auflage.
  • Wood, Peter (2005): Linear Optimization with Microsoft Excel, unveröffentlichtes Arbeitspapier.
  • Brignall, Fitzgerald, Johnston, und Silvestro, 1991. Product Costing in Service Organizations, Management Accounting Research.
  • Fischer T., Möller K., Schultze W. (2015): Controlling – Grundlagen, Instrumente und Entwicklungsperspektiven. 2. Auflage.
  • Bauer, G. (2015): Einführung in das systemische Controlling. 1. Auflage.

Anreizsysteme

Literatur:

  • Skriptum inkl. Übungsaufgaben
  • Epstein, M./ Manzoni, J. (1998): Implementing Corporate Strategy: From Tableaux de Bord to Balanced Scorecards, European Management Journal.
  • Ewert, R./ Wagenhofer, A. Interne Unternehmensrechnung. Springer-Lehrbuch. Springer London, Limited, 2008.
  • Pfaff, D./Pfeiffer T. (2001): Controlling, in: Jost, P.-J. (Hrsg.): Die Prinzipal-Agenten-Theorie in der Betriebswirtschaftslehre, Stuttgart 2001, S.359-394
  • Gibbons, Robert. 1998. “Incentives in Organizations.” Journal of Economic Perspectives 12: 115-32.
  • Hofmann, C./ Pfeiffer, T. (2003): Kongruenz und Divergenz von Erfolgsrechnungen für Planungs- und Steuerungszwecke, WiSt Heft 7
  • Löffler, C. / Schmid, C. (2016): Pay-Performance Sensitivität: Zum Zusammenhang von Entlohnung und Unternehmenserfolg
  • Bebchuk, L.A. / Fried, J.M. (2003): Executive Compensation as an Agency Problem, Journal of Economic Perspectives, Vol. 17, Nr.3, p.71-92
  • Dikolli, S.S. / Diser, V. / Hofmann, C. / Pfeiffer, T. (2017): CEO Power and Relative Performance Evaluation, Contemporary Accounting Research
  • Mayer, B./ Pfeiffer, T./ Reichel, A.: Zu Anforderungen und Ausgestaltungsprinzipien von Anreizsystemen aus agencytheoretischer Sicht, BFuP; 2005; 57, 1; ABI/INFORM Global, p. 12
  • Göx R.F. (2016) Wachstum und Höhe von Managementvergütung, Theorien, empirische Befunde und deren Relevanz für den DAX 30. Perspektiven der Wirtschaftspolitik, 17(4): 311-334
  • Morgenson, G. (2006): Peer Pressure: Inflating Executive Pay, http://www.nytimes.com/2006/11/26/business/26peer.html
  • Pfeiffer, T./  Velthuis, L. (2009) Incentive System Design Based on Accrual Accounting: A Summary and Analysis. Journal of Management Accounting Research: December 2009, Vol. 21, No. 1, pp. 19-53.
  • Witzemann, T./ Currle M. (2004) Bonusbanken – Unternehmenswertsteigerung und Managementvergütung langfristig verbinden. Controlling, Heft 11, S.631-638
  • Jensen, M.C. (2003) Professional Forum – Paying people to lie: the truth about the budgeting process. European Financial Management, Vol. 9, No. 3, p.379-406
  •  Mayer, B./ Pfeiffer, T./ Schneider, G. (2005) Warum die Kapitalwertmethode versagt! Zur Kapitalbudgetierung bei Agency-Konflikten. Wirtschaftswissenschaftliches Studium; 34, 9, S.500-505
  • Jensen, M.C./ Murphy, K.J./ Wruck, E.G. (2004) Remuneration: Where we’ve been, how we got here, what are the problems, and how to fix them. Harvard NOM Working Paper No. 04-28; ECGI – Finance Working Paper No. 44