Logo der Universität Wien

Controlling im Master

 

Bitte beachten Sie, dass die KFK Controlling nicht mehr neu begonnen werden kann. Studierende des Curriculums 2006 können sie zu Ende führen. 

Studierende des neuen Curriculums können ab dem kommenden Wintersemester einen Minor oder Major in Controlling belegen.

Bitte planen Sie Ihre Lehrveranstaltungsbesuche sorgfältig, um Ihren Studienfortschritt zu gewährleisten. Beachten Sie, dass im Wintersemester 2017/18 eine verringerte Anzahl an Kursen angeboten wird. 

 

Unternehmensrechnung und -steuerung ist einerseits Voraussetzung für die optimale Ressourcennutzung im Unternehmen und baut andererseits Potentiale gezielt aus.

Die Bedeutung von Controllingaufgaben in Unternehmen wächst. Daher bietet eine Spezialisierung in diesem Bereich gute, relativ krisenfeste Berufschancen. Controlling-Kenntnisse sind jedoch nicht nur für Spezialisten von Bedeutung, sondern stellen viel mehr einen Basisbaustein für viele Steuerungs- und Managementaufgaben dar. Das Modul Controlling I bildet ein vernetztes Basiswissen aus, auf dem das Modul Controlling II aufbaut und die erlernten Konzepte und Instrumente vertieft.

In den Modulen Controlling I und II wird den Studierenden theoretisches und praktisches Wissen vermittelt. Vorwissen zu quantitative Methoden, die die Grundlage vieler Kurse bilden, und Interesse an den Themengebieten wird vorausgesetzt.

Eine Übersicht über die Vertiefung Controlling finden Sie hier in Form einer PowerPoint Präsentation.

Empfehlung bei Studienbeginn im WS 17/18:

*Rechtsfragen der Corporate Governance können durch Öffentliche Wirtschaftsaufsicht und Haftung von Leitungs- und Kontrollorgangen ersetzt werden.


Schrift:

Lehrstuhl für Controlling
Univ.-Prof. Dr. Thomas Pfeiffer
Universität Wien

Oskar-Morgenstern-Platz 1
1090 Wien
T: +43-1-4277-380 02
F: +43-1-4277-380 04
Universität Wien | Universitätsring 1 | 1010 Wien | T +43-1-4277-0